AnGer G&A - dental reconstruction products

Kegel- Anwendung

Die Polyesterkegel zum Formen von Stümpfen sind leicht anwendbar, sparen Zeit und Material, haben gute Lichtdurchlässigkeit, sowie beugen den problematischen Abfluss des Füllungsmaterials vor, besonders bei den Oberzähne.

Der Obendurchmesser jedes Kegels ist 2mm schmaler als der im Code bezeichneten Untendurchmeser (angegeben in 1/10mm, z.B. R-C60).

Die Kegel sind in Boxen mit 10 oder 36 Stück verfügbar.

  1. Bei komplett fehlender Zahnkrone, bevor die Restauration fängt an, als erstes den “ Kern“  des Zahnes auf eine Schraube mit Glas-Ionomer wiederaufzubauen, benutzend die durchsichtigen Polyesterkegel von AnGer.

  2. Wenn die Schraube erforderlich für die Kronenrestauration schon in der Zahnwurzel hingestellt ist, eine angemessene Kegelgröße wählen. Um die Bildung der Luftblasen in der Füllung zu vermeiden, man soll den Kegel oben durchstechen, bevor das Material eingelegt wird.

  3. Den Kegel mit Restaurationsmaterial füllen und auf die Schraube setzen. Herum so aufgebauten „Kernes“ kann man die Kronenrestauration mit Komposit beginnen. Die Lagenmethode mit Polyesterzahnkronen von AnGer wird eine perfekte Lösung werden.

AnGer G&A Manufacturing Enterprise